Coronavirus

Inzidenz in Offenbach konstant über 300

  • Timur Tinç
    vonTimur Tinç
    schließen

Die Offenbach kontrolliert die. Maskenpflicht. Das Gesundheitsamt bekommt Verstärkung.

In den kommenden Tagen werden mehrere Beamtinnen und Beamte der Landes- und Bundespolizei die Offenbacher Stadtpolizei bei der Kontrolle der Maskenpflicht unterstützen. Seit Montag muss in der Innenstadt zwischen 8 und 22 Uhr ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, um die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. „Am Mittwoch mussten rund 100 Menschen mit einer Strafe daran erinnert werden, dass in Hessen die Maske überall dort getragen werden muss, wo der Abstand von mindestens anderthalb Meter nicht eingehalten werden kann“, sagte Bürgermeister Peter Freier (CDU).

Am Donnerstag meldete das Offenbacher Gesundheitsamt 68 neue Infektionsfälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt damit bei 342,3 Fällen auf 100 000 Einwohner und damit seit Tagen konstant über 300. Nirgendwo in Hessen ist sie höher. „Wir sind mit rund 30 Kollegen im Gesundheitsamt in die Pandemie gestartet und sind Stand jetzt bei rund 90 Leuten inklusive Soldaten, Beamte aus der Landesverwaltung, neu eingestellte Kollegen, abgeordnete Kollegen aus der Stadtwerke Offenbach Holding und Stadt“, teilte das Gesundheitsamt mit. Es läuft eine neue Einstellungsrunde, so dass es vermutlich bald 100 Mitarbeiter:innen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare