Offenbach

Infos zum Spracherwerb

  • schließen

Die Stadt hat neue Internetseiten eingerichtet, die über den Erwerb der deutschen Sprache informieren und darüber, wie Kinder und Jugendliche dabei gefördert werden können.

Die Internetseiten „Deutsch lernen in Offenbach“ sind um Informationen für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche erweitert worden. Unter www.
offenbach.de/deutsch-lernen können all jene, die schon etwas Deutsch verstehen, nachlesen, wie neu zugewanderte Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur beruflichen Schule beim Spracherwerb gefördert werden können.

Die Internetseite informiert über die Sprachförderung in Kindertagesstätten und Schulen sowie über Aktivitäten der städtischen Kinderbibliothek. Außerdem ist dort das an der Volkshochschule angesiedelte Selbstlernzentrum vertreten.

Niedrigschwellige Deutschkurse des Jugendmigrationsdienstes sind ebenso dargestellt wie das Sprachprojekt „Offenbacher Deutsch-Sommer“ für Dritt- und Viertklässler oder das „Diesterweg-Stipendium“, ein Programm, das Kinder und ihre Eltern unterstützt. Zudem finden sich Hinweise zu Internetplattformen und Apps, die Neuankömmlingen helfen, das Gelernte zu Hause zu üben oder zu vertiefen.

Konzipiert wurde die Internetseite von der Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte, Nadira Korkor. Ihre Stelle ist in der Volkshochschule angesiedelt und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung bis zum 30. November 2020 finanziert. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare