Offenbach

Infos zum Kreisel-Umbau

  • Sigrid Aldehoff
    vonSigrid Aldehoff
    schließen

Wie wird der Kaiserlei-Kreisel nach dem Umbau aussehen? Damit die Bürger nicht bis zum Ende der Bauarbeiten warten müssen, lädt die Stadt zur Bürgerinformation ein.

Details zum bevorstehenden Umbau des Kaiserleikreisels werden bei einer Bürgerinformationsveranstaltung der Stadt am Dienstag, 17. Januar, ab 19 Uhr im Kulturzentrum Hafen 2, Nordring 129, erläutert. Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD), Markus Eichberger, Leiter des Stadtplanungsamtes, der zuständige Projektsteuerer sowie weitere Vertreter der Stadt und des externen Planungsbüros informieren über die dreijährige Bauzeit, und die bevorstehenden Behinderungen, vor allem für Autofahrer. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Umbau des Autobahnanschlusses und der Neubau einer direkten städtischen Streckenverbindung zwischen Frankfurt und Offenbach über die dann verlängerte Kaiserleipromenade sollen im Februar starten. Die Planungen sehen vor, dass sämtliche Fahrbeziehungen erhalten bleiben, jedoch wird die Verkehrsführung im Baugebiet immer wieder an die Arbeiten angepasst. Der S-Bahn-Verkehr ist nicht betroffen.

Der Umbau ist zugleich Startschuss für die weitere Entwicklung des Gewerbegebiets Kaiserlei zu einem hochwertigen Dienstleistungsstandort an der Stadtgrenze zu Frankfurt. Das Amt für Öffentlichkeitsarbeit zeigt an diesem Abend erstmals Visualisierungen des neuen Verkehrsknotens nach dem Umbau.

Günstige Parkplätze für Besucher der Veranstaltung gibt es am Messeparkplatz am Nordring 177. sia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare