Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

Lahmlegen der Wirtschaft „nicht verantwortbar“

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Die Industrie- und Handelskammer in Offenbach lehnt einen weiter verschärften Lockdown strikt ab.

Für „gesellschaftlich nicht verantwortbar“ hält die Industrie-und Handelskammer (IHK) Offenbach mögliche weitere Verschärfungen des Corona-Lockdowns. „Die IHK lehnt Forderungen nach weiteren Einschränkungen in der Wirtschaft strikt ab“, schreibt Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller. „Die Unternehmen haben selbst ein großes Interesse, dass sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Infektionen schützen“, heißt es weiter in einer Mitteilung. Es sei aber nicht in allen Branchen möglich, auf Homeoffice umzustellen oder auf Dienstreisen zu verzichten.

Im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Pandemie kritisiert die IHK den geltenden Datenschutz und fordert ein effektives Tracing, also die Möglichkeit, Bewegungsprofile und Kontaktpunkte elektronisch nachzuverfolgen. „Bei bis zu über 1000 Toten täglich in den letzten Wochen können wir Datenschutz nicht über Menschenleben stellen. Das ist ethisch nicht vertretbar“, so Schoder-Steinmüller“.

Auch eine zügige Digitalisierung des Gesundheitswesens könne helfen, die Nachverfolgung von Kontakten durch die Gesundheitsämter zu beschleunigen. Unter anderem Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hatte gefordert, die Wirtschaft für einen kurzen Zeitraum komplett herunterzufahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare