Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Blaulicht.
+
Blaulicht.

Weihnachtsmarkt in Maintal-Dörnigheim

Hund löst Messerattacke aus

Ein 34-jähriger Mann ist auf dem Weihnachtsmarkt in Maintal-Dörnigheim von einem 48 Jahren alten Hundebesitzer mit einem Messer attackiert worden. Auslöser war ein Streit um einen sabbernden Rottweiler.

Ein 34-jähriger Mann ist auf dem Weihnachtsmarkt in Maintal-Dörnigheim von einem 48 Jahren alten Hundebesitzer mit einem Messer attackiert worden. Auslöser war ein Streit um einen sabbernden Rottweiler.

Ein sabbernder Hund hat auf einem Weihnachtsmarkt in Maintal-Dörnigheim einen blutigen Streit ausgelöst. Dabei wurde ein 34 Jahre alter Mann mit einem Messer verletzt, wie die Polizei in Offenbach am Montag mitteilte. Er hatte dem Rottweiler eines 48-Jährigen eine Wurst gegeben - sich dann aber über das Tier beschwert, das ihn dabei zu sehr abgeschleckt haben soll. Daraufhin soll der Hundehalter am Sonntagnachmittag in Maintal wutentbrannt zum Messer gegriffen haben. Eine Streife nahm ihn fest. Ihm droht jetzt ein Strafverfahren. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare