Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

„11 Freunde“ auf Lesereise

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen

Die Macher des besonderen Fußballmagazins lesen am Freitag in der Alten Schlosserei.

„11 Freunde“ ist ein Fußballmagazin abseits solcher Blätter wie „Sport Bild“ oder „Kicker“. Der Fokus wird meist auf die Geschichten abseits des Rasens gelegt, nicht immer unumstritten bei den Fans aus der Kurve. Eines aber muss man dem Heft lassen: Es hat Humor. Dieser Humor geht seit 2005 regelmäßig auf Lesereise, am kommenden Freitag, 1. Dezember, machen Chefredakteur Philip Köster und Redakteur Jens Kirschneck Station in Offenbach. Beginn ist um 20 Uhr in der Alten Schlosserei. Karten kosten 15 Euro sie sind online erhältlich unter www.frankfurtticket oder im OF-Infocenter, Salzgäßchen 1.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare