Stadt und Kreis Offenbach

Freudige Stimmung

  • Silvia Bielert
    vonSilvia Bielert
    schließen

Laut Konjunktur-Umfrage der Industrie- und Handelskammer wollen Unternehmen der Region mehr investieren und planen, weiteres Personal einzustellen.

Die Konjunktur in der Region Offenbach läuft zum Frühsommer des Jahres besonders positiv. Das vermeldet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach. Demnach wachse der aktuelle Konjunk-turklimaindex zum Frühsommer um 6,2 auf 126,8 Punkte an. „Die derzeitige Geschäftslage wird sogar so gut eingeschätzt wie schon seit fünf Jahren nicht mehr“, sagt Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner. Auch die Bereitschaft zu investieren und Personal einzustellen steige in Offenbach. Besonders deutlich trete das gute Geschäftsklima beim erwarteten Exportvolumen zutage – vornehmlich beim verarbeitenden Gewerbe.

Die befürchteten Einbußen im Exportgeschäft seien nicht eingetreten, so Weinbrenner. Zudem seien bei rund einem Drittel der Befragten die Auftragseingänge aus dem Ausland auch in der Praxis gestiegen, etwa zehn Prozent der Firmen hatten weniger Aufträge. Dennoch kehre die Zuversicht der Unternehmer zurück.

Der Anteil der Unternehmen, die künftig mehr Mitarbeiter einstellen wollten, steige signifikant um 50 Prozent an. Und der hohe Beschäftigungsstand stärke den Binnenkonsum, ein stabiler Eckpfeiler der positiven wirtschaftlichen Entwicklung.

Drei Mal im Jahr veröffentlicht die IHK Offenbach die Ergebnisse ihrer Konjunkturumfrage. Rund 460 Unternehmen werden um ihre Einschätzung gebeten. Die IHK-Konjunkturumfrage erfasse „als einzige ein Stimmungsbild der Wirtschaft auf regionaler Ebene“, teilt die Kammer mit. Der Klimaindex kann sich zwischen 0 und 200 Punkten bewegen, je höher er ist, desto besser ist das Geschäftsklima. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare