Offenbach

Filmreihen verlassen Ledermuseum

  • schließen

Unter anderem aus organisatorischen Gründen verlässt der Verein Kino im Deutschen Ledermuseum seine bisherige Spielstätte. Wohin er zieht, ist noch nicht bekannt.

Die beiden etablierten Filmreihen „Kino Kulinarisch“ und „Stummfilm und Ton“ werden ab dem kommenden Jahr das Deutsche Ledermuseum verlassen und jeweils an neuen Spielorten stattfinden. Diese Entscheidung verkündete der Verein Kino im Deutschen Ledermuseum (DLM) gestern seinem Lederpalast-Stammpublikum. Die neuen Spielorte verkündete der Verein gestern noch nicht.

„Aus organisatorischen wie logistischen und technischen Gründen war es nicht mehr möglich, die Veranstaltungen im Deutschen Ledermuseum ohne Einschränkungen und zur vollen Zufriedenheit aller Gäste durchzuführen“, heißt es in der Begründung. „Natürlich tragen wir das DLM nicht nur in unserem Vereinsnamen, sondern auch von Anbeginn im Herzen. Uns ging es stets darum, das DLM als kulturellen Ort gemeinsamen Erlebens innerhalb der Stadt stärker zu verankern.“ Die räumlichen und technischen Gegebenheiten haben allerdings einen Verbleib des stets an der Grenze ausverkauften „Kino Kulinarisch“ und der technisch anspruchsvollen „Stummfilm und Ton“-Reihe im DLM „schlicht und einfach unmöglich“ gemacht.

Weiterhin bleibe es „durchaus denkbar“, zusammen mit dem DLM andere Filmkonzepte zu entwickeln, „die den dortigen Gegebenheiten besser entsprechen und mit dem Museumsbetrieb kompatibler sind“. laf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare