Offenbach

Auf den Zahn gefühlt

  • schließen

Die Bürgerinitiative Luftverkehr, die sich gegen Fluglärm einsetzt, will von den Direktkandidaten in Offenbach wissen, wie sie sich im Landtag für mehr Nachtruhe einsetzen wollen

Die Bürgerinitiative Luftverkehr

Offenbach am Main (BIL) möchte von den Landtags-Direktkandidaten im Wahlkreis Offenbach Stadt wissen, wie sie zum Thema Fluglärm stehen und wie sie sich für weniger Lärm einsetzen wollen. Das teilte der zweite Vorsitzende der Initiative, Thomas Hesse, mit.

Deshalb hat die BIL den sieben Kandidaten eine Liste mit sechs Fragen geschickt, die sie „Wahlprüfsteine“ nennen.

Unter anderem will die BIL von den jeweiligen Kandidaten wissen, ob sie sich dafür einsetzen wollen, die Zahlungen für Starts und Landungen nach 23 Uhr teurer zu machen und ob sie sich für ein Flugverbot innerhalb der regulären Nachtruhezeit von 22 Uhr am Abend bis sechs Uhr früh einsetzen wollen.

Kennenlernen will die BIL die Position der Kandidaten zum Planfeststellungsbeschluss: „Sind Sie für die Änderung des Planfeststellungsbeschlusses zur Nordwest-Landebahn wegen offensichtlich unzutreffender Prognosen?“

Weiterhin will die BIL wissen, welche aktiven Schallschutzmaßnahmen über die bisher schon eingesetzten hinaus die Belastung mit Fluglärm der Offenbacher Bevölkerung signifikant reduzieren könnte.

Eingesetzt werden bereits das so genannte Lärmpausenmodell, der Landeanflug im Gleitwinkel und Wirbelgeneratoren. Außerdem gilt schon eine Lärmobergrenze.

Neben dem Thema Lärm, erkundigt sich die BIL auch nach der Sauberkeit der Luft. Diesbezüglich will sie wissen, ob sich die Kandidaten nach einer erfolgreichen Wahl im Landtag für die Anschaffung von Ultrafeinstaub-Messgeräten rund um Offenbach einsetzen werden. Geschickt hat die BIL ihre Fragen an Stefan Grüttner (CDU), Nadine Gersberg (SPD), Tarek Al-Wazir (Grüne), Sven Malsy (Die Linke), Oliver Stirböck (FDP), Dennis Lehmann (Freie Wähler) und Helge Herget (Piratenpartei).

Antworten sollen sie bis spätestens Sonntag, 7. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare