+
Wie soll Offenbachs Innenstadt in der Zukunft aussehen?

Offenbach

Erste offene Werkstatt

  • schließen

Die Bürger sollen neue Ideen für die Innenstadt der Zukunft entwickeln. Am 24. Januar geht es los.

Um die Zukunft der Offenbacher Innenstadt geht es am Donnerstag, 24. Januar, bei einer ersten öffentlichen Werkstatt. Hier dürfen sich alle interessierten Bürger an einem „kooperativen Arbeits- und Dialogprozess zum Zukunftskonzept Innenstadt“, wie es aus der Stadt heißt, beteiligen.

Von 18 bis 21 Uhr haben sie im 30. Stock des City-Towers, Berliner Straße 76, mit Blick auf die Stadt die Gelegenheit, gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und Anregungen wie Bedürfnisse zur Umgestaltung des Stadtkerns einzubringen. Dort bieten die Veranstalter, die Stadt Offenbach und der Verein Offenbach offensiv, „mehrere kreative und interaktive Mitmachstationen“.

Die Ergebnisse der offenen Werkstatt sollen laut Stadt die Arbeitsgrundlage für den weiteren Planungsprozess bilden, der im Sommer abgeschlossen sein soll.

Hintergrundinformationen gibt es am Veranstaltungstag außerdem vom Hamburger Planungsbüros Urbanista.

Die Diskussion und Ideensammlung an den Stationen beginnt um 18.30 Uhr. Eingeladen sind ausdrücklich auch diejenigen, die aus Zeitgründen nicht während der gesamten Veranstaltung dabei sein können.

Infos zum Zukunftskonzept Innenstadt finden sich im Internet unter offenbach.de/zukunft-innenstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare