Offenbach

Asyl für die Christin

  • schließen

Eine junge Frau startet eine Petition für die in Pakistan verfolgte Christin Asia Bibi. Ihr soll in Deutschland Asyl gewährt werden.

Die 19-jährige Hibba Hauser, Tochter pakistanischer Eltern und Integrationspreisträgerin der Stadt Offenbach sowie Stadtschulsprecherin, hat am Mittwoch eine Online-Petition für die in Pakistan verfolgte Christin Asia Bibi gestartet.

Sie und inzwischen mehr als 10.000 Menschen fordern von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), der wegen Gotteslästerung zunächst zum Tode verurteilten Pakistanerin Asyl in Deutschland zu gewähren. „Minütlich werden es mehr“, heißt es in einer Mitteilung des gemeinnützigen Berliner Vereins Change.org, der nach eigenen Angaben die weltweit größte Kampagnenplattform betreibt. Das Todesurteil war vergangene Woche vom obersten Gericht in Pakistan aufgehoben worden, was massenhaft gewalttätige Proteste vornehmlich muslimischer Männer hervorgerufen hat. Inzwischen ist sie auf freiem Fuß.

Hauser: „Ich fordere mit der Petition, dass Deutschland Asia Bibi Asyl gewährt. Es kann nicht sein, dass eine Frau aufgrund ihrer Religion mit dem Tod bestraft werden soll. Ich weiß, dass in Pakistan Frauenrechte missachtet werden oder gar nicht vorhanden sind. Ich fordere Deutschland zur Solidarität mit einer auf, die wie jeder andere ein Recht darauf hat, zu denken und zu sagen, was sie will.“ 

Link zur Petition: www.change.org Asyl-Fuer-Asia-Bibi

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare