Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

Broschüre über Integrationshelfer

Insgesamt 13 Vereine, die sich um die Integration in der Stadt verdient gemacht haben, werden in einer neuen Broschüre vorgestellt.

Die Broschüre „Ankommen in Offenbach – zuhause“ liegt in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen der Stadt aus. Die Publikation stellt exemplarisch 13 Vereine und Organisationen vor, die sich um die Integration in der Stadt verdient gemacht haben.

Die Fotografin Katja Lenz sowie Katja Röder und Monika Pröse von der Agentur Unikatwertvoll haben Organisationen wie den Serbischen Kulturverein oder den Mutter-Kind-Treff der Polnischen Kulturvereinigung Misericordia (Bild) besucht und zeigen, wie dort Hilfe bei der Integration geleistet wird.

Die Broschüre wird es in wenigen Wochen auch in englischer Sprache auf der Internetseite der Stadt geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare