Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bildung online

Städtische Homepage aktualisiert

Damit junge und ältere Leute sich auf der Offenbacher Internetseite zum Thema Bildung informieren können, ist das Bildungsportal erneuert worden. Die städtische Online-Redaktion und Mitarbeiterinnen des an der Volkshochschule angesiedelten Projekts „Lernen vor Ort“ haben das Portal www.bildung-portal.de ins Stadtportal www.offenbach.de integriert, die Inhalte aktualisiert und gestrafft. Dies teilt die Stadt mit.

Die Navigation wurde chronologisch geordnet von frühkindlicher Bildung/Kita über Schule, Ausbildung, Studium und Volkshochschulangebote bis hin zu Senioren. Außerdem gibt es einen Überblick zu Bildungsprojekten und Beratungsmöglichkeiten.

„Wir wollen vor allem dem Nachwuchs in Offenbach bestmögliche Bildungsbedingungen bieten, von der Kita bis zum Schulabschluss“, sagt Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD). Das Bemühen um Chancengleichheit für alle, etwa mit Sprachförderung für die Kleinsten, sei eine wichtige Investition in den Standort.

Angebote für Erwachsene

Bildungsdezernent Felix Schwenke (SPD) betont, dass auch Erwachsene angesprochen werden sollen. Es gibt einen Überblick über die Beratungsangebote und Bildungsprojekte. Gleichzeitig erhält das städtische Portal eine neue Startseite. Die veränderte Navigation rückt das Thema Bildung stärker in den Fokus. Hessenweit sei dies die Ausnahme, heißt es in der Mitteilung. (mre.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare