Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sommerferien

Betreuung in Kinderstadt

Die Anmeldung für die Stadtranderholung in der Kinderstadt startet am 8. April.

Sechs Wochen lang können Kinder im Alter zwischen vier und 14 Jahren in den Sommerferien ab dem 8. Juli auf dem Gelände der AWO im Hainbachtal betreut werden. Zum dritten Mal wird eine Kinderstadt aufgebaut. Organisatoren sind der AWO Kreisverband und der Kooperationspartner Kaleidoskop. 350 Kinder können teilnehmen, die Anmeldung ist ab Montag, 8. April, möglich.

In der Kinderstadt gestalten die jungen Bürger das gesamte Leben, Sie erfahren so, welche Strukturen nötig sind, damit eine Gesellschaft funktioniert, was es bedeutet, Geld zu verdienen. Unterstützt werden sie dabei von geschulten Betreuern. Die Kinderstadt steht für alle Kinder aus Stadt und Kreis Offenbach offen, allerdings werden die jungen Offenbacher von der Stadt bezuschusst. Der Beitrag liegt bei 63 Euro pro Woche, für Geschwister gibt es einen Rabatt. Familien mit geringem Einkommen erhalten eine Ermäßigung, die beim Jugendamt beantragt werden muss. Kinder aus dem Kreis Offenbach zahlen 215 Euro pro Woche.

Die Anmeldung ist unter www.kinderstadt-offenbach.de, direkt bei Kaleidoskop per E-Mail unter Eltern.Offenbach@kaleidoskopev.de und auch telefonisch unter 069/95909017 möglich. (sia.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare