Ressortarchiv: Offenbach

"Wir sind bereit für den Wintereinbruch"

ESO

"Wir sind bereit für den Wintereinbruch"

Spätestens morgens um 7 Uhr müssen Hausbesitzer die Gehwege vom Schnee freigeräumt haben. Kleiner Trost: Die ESO-Arbeiter fangen schon um 2 Uhr früh an zu streuen, wenn's sein muss.
"Wir sind bereit für den Wintereinbruch"
Künstler will Himmelsleiter bauen

Holocaust-Mahnmal

Künstler will Himmelsleiter bauen

Der Offenbacher Ruben Talberg plant eine Skulptur für den Max-Willner-Platz. 13 bis 15 Meter hoch soll die Granitsäule werden - als unübersehbares Mahnmal zum Gedenken an den Holocaust.
Künstler will Himmelsleiter bauen

Nachrichten

Veranstalter sagt Musical im Capitol ab + + + Haftbefehl für Ladendieb + + + Junge Offenbacher besuchen Indianer + + + Unterschriften gegen den Wortbruch + + + Plaueln will sich für Kulturhalle …
Nachrichten
Für eine gute Versorgung

Ketteler-Krankenhaus

Für eine gute Versorgung

Seit zehn Jahren sammlet der Förderverein des Ketteler-Krankenhauses Spenden - 155.000 Euro kamen in dieser Zeit zusammen. Vor allem das Krebszentrum und das geplante Hospiz profitieren.
Für eine gute Versorgung
Plakettenpflicht in Offenbach

Neue Umweltzone im Stadtgebiet

Plakettenpflicht in Offenbach

Ende 2010 soll die Offenbacher Innenstadt für Autos gesperrt werden, die besonders viele Schadstoffe produzieren. Möglicherweise bedeutet das auch ein Durchfahrtverbot für Lastwagen. Von Jörg Muthorst
Plakettenpflicht in Offenbach
Vermögen verschenkt

Offenbacher wird Bettelmönch

Vermögen verschenkt

Der aus Offenbach stammende Unternehmer Hermann Ricker lebt heute als buddhistischer Bettelmönch Han Shan in Thailand. Madeleine Reckmann hat ihn getroffen.
Vermögen verschenkt
Mehr Geld für Igel, Schwein und Kakadus

Waldzoo

Mehr Geld für Igel, Schwein und Kakadus

Der Waldzoo wird künftig stärker von der Stadt gefördert. Für das Futter der mehr als 300 Tiere will Offenbach künftig 10.000 Euro im Jahr spendieren. Von Madeleine Reckmann
Mehr Geld für Igel, Schwein und Kakadus
Weniger Bürokratie, weniger Kosten

Hartz IV

Weniger Bürokratie, weniger Kosten

Künftig soll wieder Offenbach für die soziale Betreuung, die Arbeitsagentur fürs Arbeitslosengeld II zuständig sein. Für Sozialdezernentin Simon ein sozialpolitischer "Rückfall in die Steinzeit".
Weniger Bürokratie, weniger Kosten

Nachrichten

Bei Minustemperaturen reinigt der ESO per Hand + + + Bürgerbüro spendet für das Klinikum
Nachrichten
Hilfe in 29 Sprachen

Klinikum

Hilfe in 29 Sprachen

Das Klinikum Offenbach profitiert von der Vielfalt seiner Mitarbeiter: 29 verschiedene Sprachen können diese übersetzen - das Angebot reicht von Arabisch bis Vietnamesisch. Von Angelika Ohliger
Hilfe in 29 Sprachen
Mazedonisch und Serbokroatisch

Angja Jovanovska

Mazedonisch und Serbokroatisch

Angja Jovanovska ist in Mazedonien geboren und in Serbien aufgewachsen. Deshalb beherrscht sie nicht nur die mazedonische, sondern auch serbokroatische
Mazedonisch und Serbokroatisch
Arabisch

Tarek Hassanein

Arabisch

Tarek Hassanein ist in Alexandria, der ägyptischen Großstadt am Mittelmeer, geboren. "Wir haben ziemlich viele arabische Patienten, auch aus den Golfstaaten
Arabisch
Tigrinya

Teclemariam Ghebregergis

Tigrinya

Teclemariam Ghebregergis erlebte eine Überraschung, als er zum Dolmetschen gerufen wurde und sich einer Schulkameradin gegenübersah. Die Frau sei sehr
Tigrinya
Spanisch und Portugiesisch

Marius Hanika

Spanisch und Portugiesisch

Marius Hanika spricht spanisch und portugiesisch, beides "wie eine zweite Muttersprache". Der Kardiologe hat einen Teil seiner Kindheit in Chile und in
Spanisch und Portugiesisch
2010 im Haus der Stadtgeschichte

Höhepunkte im neuen Jahr

2010 im Haus der Stadtgeschichte

Das Niemandsland zwischen Offenbach und Frankfurt ist Thema eine Ausstellung im neuen Jahr. Auch mit den Neckereien und Animositäten der Nachbarstädte beschäftigt sich das Haus der Stadtgeschichte.
2010 im Haus der Stadtgeschichte
Die Schätze im Depot

Haus der Stadtgeschichte Offenbach

Die Schätze im Depot

Der Ring des Kickers-Ehrenspielführers liegt hier, steinzeitliche Pfeilspitzen und wertvolle Senefelder-Lithografien. Das Offenbacher Museum will seinen Fundus künftig besser zugänlich machen.
Die Schätze im Depot

Hintergrund

Das Museumskonzept

Das Museum ist Offenbachs jüngste Kulturinstitution. Das Haus der Stadtgeschichte entstand 2002 durch die Zusammenlegung von Stadtmuseum (vormals Parkstraße 60 am Dreieichpark, heute privates …
Das Museumskonzept
Hausbesuch bei jungen Müttern

Familienhebammen

Hausbesuch bei jungen Müttern

Diue Familienhebamme Sheler Khizri besucht in Offenbach regelmäßig junge Mütter, nicht älter als 24 Jahre. Viele von ihnen wären ohne Khizris Hilfe mit ihrem Baby völlig überfordert.
Hausbesuch bei jungen Müttern

Polizei

Falschfahrer muss ins Gefängnis

Weil er 10.000 Euro Bußgeld nicht bezahlt hat, muss ein 38-Jähriger fast ein ganzes Jahr lang in Haft. Der Offenbacher hatte sich wegen einer ganz anderen Sache auf dem Polizeirevier in der Berliner …
Falschfahrer muss ins Gefängnis

Stadtwerke-Diskussion

FDP fordert Maßhalten

Die Offenbacher FDP fordert, die Kompetenz und Erfahrung der Tochtergesellschaften der Stadtwerke Offenbach Holding besser zu nutzen. Diese Aufgaben seien keineswegs kostenlos.
FDP fordert Maßhalten

Gewerblich-technischen Schulen

Bausteine für den Lebenslauf

Praktika sollen einen Kleber-Effekt bringen, hofft GTS-Lehrer Klaus Truschkowski. Schüler, die sich so bewähren, werden dann vielleicht auch ohne Supernoten als Azubis übernommen.
Bausteine für den Lebenslauf
Hilfe bei der Bewerbung

Integrationscoach

Hilfe bei der Bewerbung

Wie bewirbt man sich, wenn man das noch nei gemacht hat und vielleicht auch schlechte Noten hat? Schüler der Gewerblich-technischen Schulen erhalten dabei individuelle Unterstützung.
Hilfe bei der Bewerbung
Unterstützung für junge Athleten

Offenbacher Sportstiftung

Unterstützung für junge Athleten

Die Sportstiftung fördert 60 junge Talente, die bei 14 Offenbacher Vereinen trainieren. Das soll vor allem ein Ansporn sein - denn riesige Summen kann die Stiftung nicht ausschütten. Von Andreas …
Unterstützung für junge Athleten
Sonntags ins Büsingpalais

Neue Reihe des Kulturbüros

Sonntags ins Büsingpalais

"Unmd sonntags ins Palais" will das Offenbacher Kulturbüro die Besucher 2010 mit Musik und Kabarett locken. Die Reihe beginnt am 21. Februar mit der A-Capella-Gruppe 6-Zylinder.
Sonntags ins Büsingpalais