+
Rund sechzig Leute kamen zum Vernetzungstreffen für einen Radentscheid in Offenbach.

Offenbach

Offenbach: Radentscheid wird vorbereitet

  • schließen

Fahrradaktivistinnen und -aktivisten wollen in Offenbach ein Jahr vor der Kommunalwahl den Druck auf die Politik erhöhen, mehr für den Radverkehr zu tun.

Fahrradaktivistinnen und -aktivisten wollen in Offenbach einen Radentscheid starten: Bei einem Vernetzungstreffen am Montagabend im Kulturzentrum Afip habe sich unter rund 60 Anwesenden „eine Gruppe gefunden, die an einem Radentscheid arbeiten wird“, berichtete Janina Albrecht von der Initiative Stadtbiotop Offenbach der FR. Ein Radentscheid ist ein Bürgerbegehren, das vor allem die Schaffung besserer Infrastruktur für den Radverkehr zum Ziel hat. Die Aktiven vom Stadtbiotop hatten Radbewegte aus der ganzen Region eingeladen – darunter Aktive der Radentscheide Frankfurt und Darmstadt, die Vorträge hielten.

Albrecht zeigt sich von der Resonanz „positiv überrascht“ – auch weil sie die Veranstaltung mit einer langen Liste an Leuten, die sich bei einem Radentscheid einbringen wollen, verließ. Radfahrende fühlten sich oft als Verkehrsteilnehmer „zweiter Klasse“°– das wolle man ändern. Der Zeitpunkt, um Druck aufzubauen, sei ein Jahr vor der Kommunalwahl gut gewählt. Bald soll ein nächstes Treffen stattfinden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare