Offenbach

Offenbach: Polizei sucht Brandstifter

  • schließen

Nach der teilweisen Zerstörung des Café Barrio am 1. Januar veröffentlicht die Offenbacher Kriminalpolizei nun Fotos aus der Tatnacht.

Die Gegenstände, die am 1. Januar gegen 4 Uhr morgens durch die Scheibe des Café Barrio in der Berliner Straße in Offenbach geschmissen wurden, waren aus Bierflaschen gefertigte Brandsätze – also Molotow-Cocktails. Diese bislang aus ermittlungstaktischen Gründen zurückgehaltene Information hat die Offenbacher Polizei nun öffentlich gemacht – ebenso wie Bilder des mutmaßlichen Täters, die eine Videokamera am Tatort aufgezeichnet hatte: Sie zeigen einen schlanken Mann – laut Polizei zwischen 20 und 25 Jahre alt – der mit einer schwarzen Kapuzenjacke mit Fellbesatz sowie Bluejeans in sogenannten „Used Look“ bekleidet war. Die Bilder sind unter www.bit.ly/ 2JLnKFw einsehbar. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 069 /809 812 34 entgegen.

Vermutlich sei der Mann mehrfach bei der Tatausführung gestört worden, heißt es. Das Café, dessen Innenraum bei dem Angriff teils zerstört wurde, hat den Betrieb nach Renovierungsarbeiten im Februar wieder aufgenommen – und bietet jetzt einen Abhol- und Lieferservice an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare