+
Bernd-Erich Vohl (links), Kandidat der AfD für das Amt des stellvertretenden Landtagspräsidenten, und sein Parteikollege Klaus Gagel im Plenarsaal des Hessischen Landtags.

AfD in Hessen

AfD nimmt umstrittene Abgeordnete nicht in Fraktion auf

Die AfD-Fraktion im hessischen Landtag weigert sich, die Abgeordnete Alexandra Walter aufzunehmen. Ihr Kandidat für das Amt des Landtagsvizepräsidenten fällt auch im dritten Wahlgang durch.

Die AfD hat die in den hessischen Landtag gewählte Abgeordnete Alexandra Walter nicht in ihre Fraktion aufgenommen. Ihr Kandidat für das Amt des Landtagsvizepräsidenten fällt auch im zweiten Wahlgang durch Fraktionschef Robert Lambrou weigerte sich am Freitag bei der konstituierenden Sitzung des Parlaments in Wiesbaden jedoch, die Gründe dafür zu nennen, warum die Abgeordnete Alexandra Walter nicht in die Fraktion aufgenommen wurde. Walter steht im Verdacht, rechtsextremistisches Gedankengut verbreitet zu haben.

Die AfD-Fraktion verfüge nun noch über 18 Abgeordnete, sagte der Vorsitzende. Walter sitze in der letzten Reihe auf den Plätzen der AfD-Fraktion im Parlament. Sie war auf Listenplatz zwölf in den hessischen Landtag gewählt worden. Die Politikerin aus dem Kreisverband Groß-Gerau werde nun als fraktionslose Abgeordnete dem Landtag angehören, erklärte Lambrou.

Der hessische Landtag wird zunächst mit fünf Landtagsvizepräsidenten seine Arbeit aufnehmen. Der AfD-Kandidat für den Posten, Bernd-Erich Vohl, bekam bei der konstituierenden Sitzung in drei geheimen Wahlgängen nicht die notwendige Zahl der Stimmen. Einen weiteren Wahlgang gibt es am Freitag nicht. Die Alternative für Deutschland hatte bereits angekündigt, in einer der nächsten Parlamentssitzungen erneut einen Kandidaten für den Vize-Posten ins Rennen zu schicken.

Mit dem erstmaligen Einzug der AfD hatte der Landtag beschlossen, die Zahl der Vizepräsidentenposten von fünf auf sechs zu erhöhen. Die Kandidaten der übrigen fünf Fraktionen waren zuvor mit großer Mehrheit von den Parlamentariern gewählt worden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare