HP_0REG03FRMZ-A_113435
+
Bozica Niermann.

Offenbach

Niermann leitet künftig Wirtschaftsförderung

  • Timur Tinç
    vonTimur Tinç
    schließen

Bozica Niermann war bislang verantwortlich für die Neubebauung des Hafen-Areals. Künftig wird sie sich auch um ein Konzept für die Offenbacher Innenstadt kümmern.

In den nächsten Wochen wird sich Bozica Niermann intensiv mit Jürgen Amberger austauschen. „Ich will so viel wie möglich aufnehmen“, sagt die 48-Jährige, die ab Mitte Januar den Job von Amberger, der in den Ruhestand geht, übernehmen wird. Niermann wird neue Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung und Liegenschaften.

Die gebürtige Essenerin hatte zuvor als Prokuristin und Bereichsleiterin bei der Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft gearbeitet und war dort verantwortlich für das Projekt Hafen. „Das ist für mich eine zentrale Schlüsselposition in der Stadt und für meine persönliche Arbeit“, sagt OB Felix Schwenke über ihren neuen Job. „Mit Frau Niermann haben wir eine äußerst kompetente Nachfolgerin für diese wichtige Aufgabe.“

Niermann sieht als größte der kommenden Herausforderungen, das langfristige Konzept zur Zukunft der Innenstadt voranzutreiben sowie das Standortmarketing. „Bei der Immobilienwirtschaft ist der Standort Offenbach angekommen. Bei der Realwirtschaft müssen wir noch eine Schippe drauflegen“, sagt Niermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare