SPD in Hessen-Nord

SDP Hessen Nord hat neuen Chef

  • schließen

Der Bundestagsabgeordnete Timon Gremmels führt jetzt den Parteibezirk Hessen-Nord.

Der Bundestagsabgeordnete Timon Gremmels ist neuer Vorsitzender des SPD-Bezirks Hessen-Nord. Der 43-jährige Energiepolitiker aus Niestetal bei Kassel wurde am Samstag beim Bezirksparteitag in Baunatal mit 87 Prozent der Stimmen gewählt. Er hatte keinen Gegenkandidaten.

Gremmels tritt die Nachfolge von Manfred Schaub an, der 17 Jahre lang an der Spitze gestanden hatte und im vergangenen Jahr mit 60 Jahren überraschend gestorben war. Seither hatte der Marburger Oberbürgermeister Thomas Spies stellvertretend die Leitung übernommen.

Timon Gremmels war acht Jahre lang Landtagsabgeordneter, ehe er 2017 in den Bundestag gewählt worden war. Dort gehört er dem Ausschuss für Wirtschaft und Energie sowie dem Petitionsausschuss an.

Die hessische SPD gliedert sich traditionell in zwei Bezirke mit erheblichem Einfluss. Dem SPD-Bezirk Hessen-Süd steht seit 2001 der Frankfurter Landtagsabgeordnete Gernot Grumbach vor. Landesparteichef Thorsten Schäfer-Gümbel hat eine Strukturreform der Partei angekündigt. Damit werden voraussichtlich mehr Kompetenzen im Landesverband zusammengeführt.

Schäfer-Gümbel gratulierte Gremmels am Samstag zur Wahl und fügte hinzu, die beiden SPD-Bezirke und der Landesverband stünden vor großen Herausforderungen. „Die Wahlergebnisse der letzten Jahre und die Altersstruktur der hessischen Sozialdemokratie zwingen uns mehr denn je darüber nachzudenken, wie wir gemeinsam die Partei für die Zukunft aufstellen wollen in personeller, inhaltlicher und organisatorischer Hinsicht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare