+
Zwei Spaziergänger sind unterwegs bei Anspach.

Offenbach

Nasskalter Wochenauftakt in Hessen

Begleitet von Schmuddelwetter starten die Hessen in die neue Woche. Am Montag kann es in höheren Lagen sowie im Norden Schneeregen und Schnee geben, im Flachland und im Süden fällt Regen, wie der Deutsche Wetterdienst (DSD) am Sonntag vorhersagte.

Begleitet von Schmuddelwetter starten die Hessen in die neue Woche. Am Montag kann es in höheren Lagen sowie im Norden Schneeregen und Schnee geben, im Flachland und im Süden fällt Regen, wie der Deutsche Wetterdienst (DSD) am Sonntag vorhersagte. Im Bergland wehen starke bis stürmische Böen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 5 und 7 Grad, im Bergland bei 1 bis 5 Grad. In der Nacht zum Dienstag gehen die Temperaturen auf 2 bis minus 3 Grad zurück, in höhren Lagen ist mit Schnee und Glätte zu rechnen.

Am Dienstag hören die Niederschläge weitgehend auf, es bleibt aber stark bewölkt. Die Höchsttemperaturen liegen bei 3 bis 6 Grad, im Bergland um den Gefrierpunkt. In der Nacht zum Mittwoch herrscht wieder verbreitet Glättegefahr durch gefrierenden Regen oder Schnee im Bergland. Ähnlich trist wird sich das Wetter laut DWD auch am Mittwoch präsentierten, auch wenn es von Süden er ein paar Auflockerungen gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare