+
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach.

Bad Kreuznach

Motiv nach Messerangriff auf Schwangere weiter unklar

Das Motiv für eine Messerattacke auf eine schwangere Frau in einer Bad Kreuznacher Klinik ist weiterhin unklar. Die Ermittlungen dauerten noch an, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach am Donnerstag.

Das Motiv für eine Messerattacke auf eine schwangere Frau in einer Bad Kreuznacher Klinik ist weiterhin unklar. Die Ermittlungen dauerten noch an, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach am Donnerstag.

Ein 25-Jähriger soll am vergangenen Samstag nach einem Streit seine schwangere Partnerin mit einem Messer in einem Krankenhaus attackiert haben. Die Polin wurde dabei schwer verletzt, ihr ungeborenes Kind starb. Der mutmaßliche Täter, ein Asylbewerber aus Afghanistan, lebte zuletzt im südhessischen Biblis. Er ist seit August 2015 in Deutschland, sein Asylantrag läuft noch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare