Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Elf Gotteshäuser dabei

Moscheen öffnen sich

Elf islamische Gemeinden in Frankfurt veranstalten einen Tag der offenen Moschee. Ziel ist eine Begegnung, ein kultureller Austausch.

Einen Tag der offenen Moschee veranstalten am morgigen Mittwoch in Frankfurt elf islamische Moscheegemeinden. Besonders interessant dürfte ein Besuch bei der Hazrat Fatima-Gemeinde an der Linkstraße 77 werden. Die Gemeinde, die am Industriehof in Hausen ein neues Zentrum bauen möchte, lädt zwischen 14 und 18 Uhr in ihr Gebetshaus in Griesheim ein. Zwischen 11 und 16 Uhr gibt es in der Merkez-Moschee an der Münchner Straße 21 Führungen und Diskussionen mit Mitgliedern der türkischstämmigen Gemeinde.

Die Türen des Bildungs- und Kulturvereins an der Kriegkstraße 45-49 sind von 11.30 bis 17.30 Uhr offen. Die Pakistanische Gemeinde lädt zwischen 13 und 16 Uhr in ihre Räume an der Offenbacher Landstraße 212 ein. Mit der Zukunft der Aleviten in Frankfurt befasst sich eine Podiumsdiskussion im Alevitischen Kulturzentrum. Sie beginnt um 15 Uhr im Haus An der Steinmühle 16.

Die Ansar-Moschee der Afghanischen Gemeinde, Wächtersbacher Straße 95, öffnet ihre Türen von 14 Uhr an und hat Vorträge zum Thema Islam auf dem Programm. Einen Rundgang mit der Möglichkeit, am Fastenbrechen nach Sonnenuntergang teilzunehmen, bietet die Taqwa-Moschee der marokkanischen Gemeinde (Heilbronner Straße 20-22) um 18 Uhr im Gutleutviertel an. ssl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare