+
Der Tatverdächtige im Todesfall Susanna, Ali B.

Wiesbaden

Mordfall Susanna: Anklage gegen 21-Jährigen erhoben

Rund acht Monate nach der Verhaftung des mutmaßlichen Mörders der 14-jährigen Schülerin Susanna aus Mainz hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 21-Jährigen erhoben. Dem irakischen Flüchtling Ali B.

Rund acht Monate nach der Verhaftung des mutmaßlichen Mörders der 14-jährigen Schülerin Susanna aus Mainz hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 21-Jährigen erhoben. Dem irakischen Flüchtling Ali B. werde vorgeworfen, das Mädchen vergewaltigt und ermordet zu haben, teilte die Ermittlungsbehörde am Donnerstag in Wiesbaden mit. Als Mordmerkmale geht die Staatsanwaltschaft von Heimtücke und der Absicht aus, die 14-Jährige getötet zu haben, um eine Vergewaltigung zu verdecken.

Der in Untersuchungshaft sitzende Tatverdächtige hat gestanden, in der Nacht zum 23. Mai 2018 Susanna getötet zu haben. Die Leiche wurde am 6. Juni in Wiesbaden-Erbenheim gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare