+
Der teilweise vom Erdschatten verdunkelte Vollmond leuchtet rot bis orange.

Mondfinsternis in Hessen

Mondfinsternis in Hessen gut zu sehen

Wer sich die totale Mondfinsternis in Hessen anschauen möchte, darf sich auf einen meist wolkenfreien Himmel freuen - allerdings muss er früh aufstehen und sich warm anziehen.

Bei Tiefsttemperaturen von bis zu minus 10 Grad und nur wenigen Wolken soll der „Blutmond“ am Montagmorgen fast überall zu sehen sein, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag in Offenbach mitteilte. Von 5.41 Uhr an wird der Mond etwa eine Stunde lang komplett im Kernschatten der Erde liegen und rot schimmern.

Im Tagesverlauf bleibt es dann meist sonnig und trocken. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 0 und 2 Grad in Südhessen. Für Nordhessen und das Bergland sagen die Meteorologen leichten Dauerfrost voraus.

In der Nacht zum Dienstag fallen die Temperaturen auf bis zu minus 13 Grad im Bergland und minus 9 Grad im Rest des Landes. Am Dienstag ziehen teils dichte Wolken über Hessen. Bei Temperaturen zwischen minus 1 und plus 2 Grad bleibt es aber meist trocken. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare