+
Polizei im Einsatz. (Symbolbild)

Verkehr

Mörfelden-Walldorf: Mann sticht nach Unfall auf Fahrer ein

Ein 33 Jahre alter Autofahrer fährt nach einem Unfall mit einem 53-Jährigen davon. Der 53-Jährige stellt ihn und sticht auf ihn ein.

Ein 53 Jahre alter Mann hat nach einem Verkehrsunfall in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) auf einen anderen Unfallbeteiligten eingestochen. 

Der 33-Jährige sei zunächst einfach vom Unfallort weggefahren und dann nach kurzer Verfolgung in Mörfelden-Walldorf von seinem Kontrahenten zur Rede gestellt worden, teilte die Polizei in der Nacht zu Freitag mit. Es kam zum Streit, „in dessen Verlauf der 53-Jährige mit einem Taschenmesser auf den 33-Jährigen einstach“. 

Nachdem der Jüngere im Krankenhaus versorgt worden war, entließ er sich selbst. Der andere Mann wurde zunächst festgenommen, in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt am späten Abend aber wieder freigelassen, so der Polizeibericht. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare