Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bauarbeiten

Mitte 2021 startet Brückenabriss

Mit dem Neubau der Brücke soll im April 2022 begonnen werden. Da der Bahnverkehr während der Arbeiten auf unterschiedliche Gleise umgeleitet werden könne, sei mit keinen größeren Behinderungen des Pendlerverkehrs zu rechnen.

Eine marode Straßenbrücke in Niedernhausen im Taunus soll bis Mitte des Jahres abgerissen werden. Ab Mai sollten die Vorarbeiten dafür laufen, teilte die Verkehrsbehörde Hessen Mobil am Montag in Wiesbaden mit. Der tatsächliche Abriss sei dann von August an bis Anfang nächsten Jahres geplant. Mit dem Neubau der Brücke soll im April 2022 begonnen werden. Da der Bahnverkehr während der Arbeiten auf unterschiedliche Gleise umgeleitet werden könne, sei mit keinen größeren Behinderungen des Pendlerverkehrs zu rechnen.

Wegen eines schiefen Pfeilers ist die Brücke, die in der Nähe des Bahnhofs Niedernhausen über die Gleise führt, bereits seit September für den Straßenverkehr gesperrt. Anfang Dezember wurde bei Vermessungsarbeiten ein zweiter schiefer Pfeiler entdeckt. Daraufhin wurde der Bahnverkehr zeitweise gesperrt. Nach dem Einbau eines Notgerüsts konnte er jedoch noch vor Weihnachten wieder aufgenommen werden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare