+
Heiko Grimm, Trainer von MT Melsungen, gestikuliert am Spielfeldrand.

Kassel

Melsungens Handballer gewinnen Hessen-Derby gegen Wetzlar

Die MT Melsungen geht nach einem 26:24 (13:10)-Sieg im Hessen-Derby gegen die HSG Wetzlar als Tabellensechster der Handball-Bundesliga in die WM-Pause. Die Nordhessen verfügen nach 19 Spielen über 24:14 Punkte und mischen als Tabellensechster weiter

Die MT Melsungen geht nach einem 26:24 (13:10)-Sieg im Hessen-Derby gegen die HSG Wetzlar als Tabellensechster der Handball-Bundesliga in die WM-Pause. Die Nordhessen verfügen nach 19 Spielen über 24:14 Punkte und mischen als Tabellensechster weiter im Kampf um einen internationalen Startplatz mit. „Es ist toll, dass wir mit einem Erfolgserlebnis in die Pause gehen. Die Jungs haben noch einmal alles aus sich herausgeholt“, sagte MT-Trainer Heiko Grimm.

Beste Werfer für Melsungen waren Lasse Mikkelsen mit sieben Toren, Yves Kunkel (5) und Nationalspieler Finn Lemke (4). Für die HSG, die mit 14:24 Zählern Tabellen-13. bleibt, trafen Alexander Hermann, Emil Frend Öfors, Kristian Björnsen und Anton Lindskog jeweils viermal.

Das Derby begann mit 45-minütiger Verspätung, weil die Gäste bei der Anreise in eine Vollsperrung auf der Autobahn A7 gerieten und somit nicht pünktlich am Spielort in Kassel eintrafen. Dennoch erwischte Wetzlar den besseren Start und geriet erst nach 17 Minuten erstmals in Rückstand. Danach bekam Melsungen die Partie besser in den Griff und sicherte sich verdient die zwei Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare