Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kelkheim

Mehr Platz für Hunde

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Das Tierheim Kelkheim bekommt neue Auslauffläche. Der Verein will die Fläche mit bienenfreundlichen Gewächsen gestalten und mindestens einen Baum pflanzen.

Im kommenden Jahr erhält der Tierschutzverein Kelkheim zu seinem Tierheimgelände eine angrenzende städtische Grünfläche kostenfrei dazu. Sie ist als Auslauffläche für die Hunde gedacht. Das teilte die Stadt mit.

Der Verein will die Fläche mit bienenfreundlichen Gewächsen gestalten und mindestens einen Baum pflanzen. Die Umzäunung des Geländes hat sich an die Art und Weise des bereits bestehenden Zaunes zu halten.

Da die Grünfläche eine Ausgleichsfläche des Bebauungsplans Gewerbegebiet ist, darf sie nicht bebaut werden. Sie ist den Angaben zufolge als öffentliche Grünfläche mit der Zweckbestimmung „Ortsrandeingrünung“ festgesetzt und damit der Teil der naturschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen.

Bürgermeister Albrecht Kündiger (UKW) betont in der Mitteilung: „Der Tierschutzverein Kelkheim hat eine wichtige Funktion.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare