Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Statistik

Mehr Erwerbstätige in vielen Regionen

 Frankfurt verzeichnet 2019 mit 2,3 Prozent den größten Zuwachs, gefolgt vom Main-Taunus-Kreis (plus 2,1 Prozent) und dem Landkreis Limburg-Weilburg (plus 1,5 Prozent). 

Die Zahl der Erwerbstätigen ist 2019 im Vergleich zum Vorjahr in 20 hessischen Regionen gestiegen. Insgesamt habe sich die Zahl der Erwerbstätigen um 0,9 Prozent auf mehr als 3,52 Millionen erhöht, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden mit. Demnach verzeichnete Frankfurt mit 2,3 Prozent den größten Zuwachs, gefolgt vom Main-Taunus-Kreis (plus 2,1 Prozent) und dem Landkreis Limburg-Weilburg (plus 1,5 Prozent). Der stärkste Rückgang sei im Hochtaunuskreis mit 1,1 Prozent erfasst worden.

Den Statistikern zufolge war die Erwerbstätigenzahl im Jahr 2018 noch in 25 der 26 hessischen Regionen um insgesamt 1,5 Prozent gestiegen. Bereits vor der Corona-Krise sei also eine nachlassende Dynamik am Arbeitsmarkt zu beobachten gewesen. Ein wichtiger Wachstumsmotor war nach Angaben des Landesamtes die Dienstleistungsbranche. Mehr als 78 Prozent aller Erwerbstätigen waren 2019 in dem Bereich beschäftigt.

Im Vergleich der drei Regierungsbezirke habe der Regierungsbezirk Darmstadt 2019 mit 1,0 Prozent die stärkste Zunahme der Erwerbstätigkeit aufgewiesen, gefolgt von den Regierungsbezirken Kassel (plus 0,6 Prozent) und Gießen (plus 0,5 Prozent). Nach Angaben des Landesamtes hatten mehr als 2,3 Millionen der Erwerbstätigen im Jahr 2019 ihren Arbeitsplatz im Regierungsbezirk Darmstadt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare