Frankfurt/Main

Mann von S-Bahn überrollt: Polizei ermittelt

Nachdem ein Mann in Frankfurt von einer S-Bahn überfahren wurde, ist die Polizei noch mit der Ursachen-Ermittlung beschäftigt. „Es steht noch nicht fest, ob es sich um einen Unfall oder möglicherweise um einen Suizid handelt“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag auf Anfrage. Auch im Tagesverlauf gab es keine neuen Ermittlungsergebnisse.

Nachdem ein Mann in Frankfurt von einer S-Bahn überfahren wurde, ist die Polizei noch mit der Ursachen-Ermittlung beschäftigt. „Es steht noch nicht fest, ob es sich um einen Unfall oder möglicherweise um einen Suizid handelt“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag auf Anfrage. Auch im Tagesverlauf gab es keine neuen Ermittlungsergebnisse.

Zwischen den Haltestellen Frankfurt Messe und Frankfurt West war am Montagabend gegen 18.20 Uhr ein 53-Jähriger von einer S-Bahn überrollt worden. Warum sich der Mann auf dem Hochgleis befand, war zunächst unklar. Wegen des Unfalls musste die Bahnstrecke, auf der mehrere S-Bahn-Linien und auch Regionalbahnen verkehren, gesperrt werden. Es kam zu Behinderungen im Zugverkehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare