Polizei

Mann fährt mit Auto in Park

Ein Mann fährt mit seinem Auto in einen Park, stoppt vor einer Gruppe und droht mit einer Schusswaffe.

Ein 40-Jähriger ist mit seinem Auto in einen Park in Wiesbaden gefahren und soll dort Menschen mit einer Waffe bedroht haben. Er habe laut Zeugenaussagen vor einer Gruppe gestoppt und mit einer Schusswaffe auf diese gezielt, teilte die Polizei am Freitag mit. 

Zeugen hätten versucht, ihn zu überwältigen; dabei wurde einer von ihnen leicht an der Hand verletzt. Nach kurzer Flucht wurde er von der Polizei in Mainz festgenommen. Eine Schusswaffe wurde bei ihm nicht gefunden. 

Laut Polizei liegt das Motiv für die Tat am Donnerstagabend im Stadtteil Biebrich „im privaten Bereich“. (dpa)

Kommentare