1. Startseite
  2. Rhein-Main

Mann bedroht Passanten mit Schreckschusswaffe

Erstellt:

Kommentare

Bad Nauheim. Polizeibeamte haben am Donnerstag um 22 Uhr einen 20-Jährigen vorläufig festgenommen, weil er in der Straße Am Goldstein eine Schreckschusswaffe auf einen 41-jährigen Passanten gerichtet und mehrmals abgedrückt haben soll, ohne dass sich Schüsse gelöst haben. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten bei dem Mann eine Gaspistole mit Munition.

Die Ordnungshüter nahmen ihn zwecks erkennungsdienstlicher Behandlung mit zur Dienststelle. Er wird sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung sowie wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen. red

Auch interessant

Kommentare