1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Zehn Jahre Soziale Stadt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In der Siedlung am Südring gibt es am kommenden Wochenende gleich zwei Anlässe zu feiern. Zum einen gehört sie seit zehn Jahren zum Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt", zum anderen wird das neunte Siedlungsfest gefeiert.

In der Siedlung am Südring gibt es am kommenden Wochenende gleich zwei Anlässe zu feiern. Zum einen gehört sie seit zehn Jahren zum Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt", zum anderen wird das neunte Siedlungsfest gefeiert.

1999 wurde die Stadt Hattersheim mit der Siedlung am Südring für das Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt" ausgewählt, das für Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf gedacht ist. Seither wurden große Bauprojekte wie der Eiserne Steg und der Südringtreff verwirklicht sowie Grünflächen gestaltet und Spielplätze neu gebaut. Die Bewohner trafen sich zum Runden Tisch, zu Festen und Workshops.

Anlässlich dieses Jubiläums lädt die Stadt mit der Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft und dem Stadtteilbüro des Caritasverbandes Main-Taunus zum Feiern ein. Das Fest beginnt am Freitag, 4. September, um 13 Uhr mit der Eröffnung der Ausstellung "Zehn Jahre Soziale Stadt" im Stadtteilbüro, Pregelstraße 1a.

Am Samstag, 5. September, beginnt auf dem Platz der Begegnung um 14 Uhr das Siedlungsfest mit Kinderprogramm, Live-Musik und Tombola. Am Sonntag, 6. September, 11 Uhr, veranstaltet das Stadtteilbüro mit dem Kulturforum einen Frühschoppen. (miu)

Auch interessant

Kommentare