1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Vorstoß für mehr Stellen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kerstin Klamroth

Kommentare

Die Freien Wähler wollen das Personal im Hochbau- und Liegenschaftsamt verstärken.

Auch die Freien Wähler (FWG) wenden sich gegen einen dritten hauptamtlichen Beigeordneten im Main-Taunus-Kreis. Stattdessen wollen sie weitere Stellen im Hochbau- und Liegenschaftsamt schaffen.

Auf ihrer Klausurtagung beriet die FWG-Kreistagsfraktion über den Entwurf des von Landrat Michael Cyriax vorgestellten Haushaltsplans 2017. Es wäre ein fatales Signal an Bürger wie an das Personal des Kreishauses, wenn Personalmehrung sich nur auf den hochbesoldeten Dezernentenbereich beschränken würde, so war nach Angaben des Vorsitzenden Karl Heinz Spengler die einhellige Meinung der Mitglieder.

Die Freien Wähler wollen daher in die Haushaltsberatungen einen Antrag einbringen, der einen Personalzuwachs dort vorsieht, wo ihrer Meinung nach ein besonderer Bedarf besteht. Das Hochbau- und Liegenschaftsamt soll bis zu drei Stellen zusätzlich bekommen. Gerade in diesem „boomenden Bereich“, in dem neben Neubauvorhaben auch die Instandhaltungsaufgaben der Kreisliegenschaften koordiniert und überwacht werden, rechne sich jede Verstärkung. Ein weiterer Antrag fordert ein Konzept für die Integration von Flüchtlingen.

Auch interessant

Kommentare