1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Auf der Suche nach dem Glück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Torsten Weigelt

Kommentare

Die Volkshochschule startet mit ihrem neuen Programm. Die VHS-Universität beschäftigt sich mit den Folgen der Globalisierung. Um die Frage des persönlichen Glücks und den Sinn des Lebens geht es in einer philosophischen Reihe.

Mit mehr als 40 zusätzlichen Personalstellen und einer Reihe neuer Angebote startet die Volkshochschule (VHS) Main-Taunus am Montag, 22. Februar, in das Frühjahrssemester. Die neuen Mitarbeiter werden sich vor allem um die Integrationskurse für Geflüchtete kümmern, die die VHS im Auftrag des Main-Taunus-Kreises anbietet.

Aber auch auf das übrige Kursangebot wirkt sich die Flüchtlingssituation aus. So sei etwa das Interesse an Arabisch-Kursen für Anfänger deutlich gestiegen, teilt VHS-Direktorin Regina Seibel mit.

Die VHS-Universität beschäftigt sich mit den Folgen der Globalisierung. Die Vorlesungen werden von Universitätsprofessoren und Wissenschaftlern live vor einer Webcam gehalten und in den Seminarraum übertragen. Um die Frage des persönlichen Glücks und den Sinn des Lebens geht es in einer philosophischen Reihe. Und wer sich nach der Arbeit künstlerisch betätigen will, kann das ab 22. Februar montags von 18 bis 21 Uhr beim „After Work Painting“ tun.

Auch interessant

Kommentare