Schwalbach

Politik für junge Menschen in Schwalbach

  • schließen

17 Kandidaten für den Jugendbeirat stehen zur Wahl - bis Mittwoch läuft die Online-Abstimmung noch.

Noch bis zum kommenden Mittwoch, 27. November, 15 Uhr, haben Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren mit Hauptwohnsitz in Schwalbach die Wahl: Online können sie mitentscheiden, welche Personen in den nächsten zwei Jahren im Jugendbeirat sitzen und dort die Interessen der Jugendlichen der Stadt vertreten.

Homepage
Alle Kandidaten stellen sich unter www.jupa-schwalbach.de vor.

Zur Wahl stehen insgesamt 17 Kandidaten. Bisher haben 148 Jugendliche abgestimmt, das sind 17 Prozent der insgesamt 860 Wahlberechtigten.

Schwalbach hat sich für eine Online-Wahl entschieden und gegen ein Verfahren, das während der Schulzeit stattfindet. Wie die Stadt erklärte, lag das daran, dass nur etwa die Hälfte der Wahlberechtigten in Schwalbach zur Schule gehen.

Die Entscheidung fiel dann letztlich im März bei einem vorbereitenden Jugendkongress einstimmig. Die Stadtverwaltung hofft in den verbleibenden Tagen auf eine hohe Beteiligung, denn – so heißt es in einer Mitteilung – je höher die Wahlbeteiligung sei, desto größer wäre auch die demokratische Legitimation der Interessensvertretung. „Beteiligt Euch an der Wahl und gebt damit denjenigen, denen Ihr dies am besten zutraut, den Auftrag, sich für Eure Interessen einzusetzen!“, ermuntert die Bürgermeisterin Christiane Augsburger (SPD). (bö)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare