Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwalbach

Kinderwünsche am Baum

  • Fabian Böker
    vonFabian Böker
    schließen

Aktion der Schwalbacher Tafel findet auch dieses Jahr statt. Wünsche bis 25 Euro können dabei erfüllt werden.

Auch wenn vieles anders sein wird in diesem Jahr, die „Wunschbaum“-Aktion der Schwalbacher Tafel gibt es auch 2020. Aktuell hängen die Wunschzettel von etwa 400 Kindern der Tafel an den Wunschbäumen in verschiedenen Geschäften in Bad Soden, Schwalbach, Kronberg und Eschborn.

Liste der Geschäfte

Die Liste der teilnehmenden Geschäfte ist auch unter www.tafel-schwalbach.de zu finden.

Wer einen oder mehrere der Wünsche im Wert bis zu 25 Euro erfüllen möchte, kann sich unter anderen in folgenden Geschäften Wunschzettel mitnehmen: Haushaltswaren Napp, Parfümerie Böhmig, Blumen Weigan oder Taunus Sparkasse (Bad Soden), Teelädchen (Neuenhain), Schreibwaren Arslan, Blumen Scherer oder Limes-Apotheke (Schwalbach), Yvonne Bergs Blumenladen oder Blütenwerkstatt (Eschborn). Die Geschenke sollen bis zum 16. Dezember im gleichen Geschäft abgegeben werden, dann werden sie noch vor Weihnachten an die Kinder überreicht.

„In den letzten Jahren wurde deutlich, dass von den Kindern bei weitem nicht nur Spielsachen gewünscht werden, sondern sehr häufig auch Schuhe, Jacken und Sportsachen. Mit dieser Aktion kann man auf eine sehr persönliche Art helfen“, erklärt Judith Grafe, Projektleiterin der Schwalbacher Tafel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare