Schwalbach

Arbeitskampf bei Continental

  • Andrea Rost
    vonAndrea Rost
    schließen

Viele Beschäftigte von Continental müssen wegen des geplanten Personalabbaus um ihren Job fürchten. In Schwalbach gibt es eine „aktive Mittagspause“ gegen die Streichung von 178 Stellen bei der Konzerntochter Vitesco.

Die Verhandlungen zwischen der IG Metall und dem Automobilzulieferer Continental zum geplanten Arbeitsplatzabbau gehen seit gestern Nachmittag weiter. Zuvor hatten Beschäftigte in Schwalbach in einer „aktiven Mittagspause“ gegen die Streichung von 178 Stellen bei der Konzerntochter Vitesco demonstriert und das Unternehmen aufgefordert, ein zusammen mit Sachverständigen erstelltes Konzept zur Arbeitsplatzsicherung zu berücksichtigen.

Am Mittwoch, 23. September, trifft sich der Konzernbetriebsrat von Continental, um das weitere Vorgehen angesichts der verschärften Pläne zum Personalabbau auch an anderen Standorten zu besprechen. Die Gewerkschaften IG Metall und IG BCE wollen massiven Widerstand leisten. Für 5 Minuten vor 12 Uhr sind Aktionen an der Frankfurter Hauptwache und an der Börse angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare