Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwalbach

Anti-Rassismus-Schilder in Schwalbach gestohlen

Schilder mit „Stadt gegen Rassismus“-Aufschrift standen an den Ortseingängen von Schwalbach. Die Stadt stellt sie direkt wieder auf.

Seit dem Sommer 2020 werden Besucher und Besucherinnen der Stadt Schwalbach auf Ortseingangsschildern mit dem Zusatz „Stadt gegen Rassismus“ begrüßt. Waren es anfangs Aufkleber, die auf den Schildern angebracht wurden, sind mittlerweile an den Ortseingängen an der Eschborner Straße und an der Sulzbacher Straße Aluminium-Schilder aufgestellt worden. Denn die Aufkleber wurden immer wieder abgerissen,

Doch nun sind auch diese beiden Schilder gestohlen worden. Die Stadt hat daher Anzeige gegen Unbekannt wegen Diebstahls gestellt. Die Polizei hat zudem den hiesigen Verfassungsschutz über den Vorfall informiert.

Die Stadt erinnert in diesem Zusammenhang an den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zur Anbringung der Aufkleber respektive Schilder im Vorjahr. Der sei zustande gekommen, um „gegen den seit Jahren anwachsenden Rechtsradikalismus und Rassismus ein Zeichen zu setzen“. Aktueller Anlass war der rechtsterroristische Anschlag von Hanau, bei dem im Februar 2020 neun Menschen getötet wurden.

Die Zusatzschilder mit der Aufschrift „Stadt gegen Rassismus“ werden in den kommenden Tagen erneut angebracht. Beschädigungen oder Diebstähle werden zukünftig unverzüglich angezeigt, so die Stadt. (bö)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare