Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Polizei im Einsatz (Symbolbild).
+
Die Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Polizei Hofheim

Randale in Friseursalon

Ein Betrunkener randaliert in einem Friseursalon in Hofheim. Die Polizei weist den 25-Jährigen zwangsweise in eine psychiatrische Klinik ein.

Von Jöran Haders

Ein 25 Jahre alter Mann aus Hattersheim hat sich am Samstagvormittag rabiat gegen eine Kontrolle durch die Polizei zur Wehr gesetzt.

Die Beamten waren laut Polizeibericht vom Inhaber eines Friseursalons an der Pfarrgasse in das Geschäft gerufen worden, weil sich der offensichtlich betrunkene und unter Drogen stehende Mann trotz Hausverbot dort aufhielt. Als die Streifenbesatzung den Hattersheim nach Ausweispapieren durchsuchte, schlug und trat er um sich und beleidigte die Polizisten. Nachdem der Mann gefesselt wurde, konnte er schließlich durchsucht werden.

Dabei fanden die Beamten bei dem 25-Jährigen illegale Drogen. Er wurde schließlich nach der Feststellung seiner Personalien zwangsweise in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare