Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

L 3011

Polizeikontrolle an der Landesstraße

  • Andrea Rost
    VonAndrea Rost
    schließen

Sitzt da jemand nach dem Konsum von zu viel Alkohol oder von Drogen am Steuer? Die Polizei führt an der L 3011 eine Kontrolle durch und leitet sechs mal ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Eine Kontrollstelle mit dem Schwerpunkt Alkohol und Drogen im Straßenverkehr hat die Polizei am Mittwochnachmittag zwischen 14 und 18.30 Uhr auf der Landesstraße 3011 zwischen Kriftel und Hattersheim eingerichtet. Mehrere Beamten der Polizeidirektion Main-Taunus kontrollierten in dieser Zeit 27 Fahrzeuge und 49 Personen.

Gestern wurde Bilanz gezogen. Sechs mal wurden Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Fünf Autofahrer stehen im Verdacht, unter dem Einfluss von Drogen unterwegs gewesen zu sein. In zwei Fällen lag ein Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz vor.

Als Ordnungswidrigkeiten verfolgt werden außerdem das Mitführen eines Teleskopschlagstockes, die unzureichende Sicherung von Ladung, die Benutzung des Mobiltelefones am Steuer und ein Verstoß gegen die Gurtpflicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare