Hanau

Neuer E-Bus im Test

  • schließen

Am Samstag geht ein Fahrzeug der Marke Heuliez auf Tour. Der Hersteller ist eine Bus-Tochter von Iveco. Der Probebetrieb läuft zwischen Hauptbahnhof und Freiheitsplatz.

Elektrobusse der Marken VDL und Ebusco hat die Hanauer Straßenbahn (HSB) bereits getestet. Nun folgt laut Mitteilung der HSB ein Versuch im Alltagsfahrbetrieb mit der Iveco-Busschwestermarke Heuliez am Samstag, 27. Oktober, sowie in der Folgewoche von Montag, 29. Oktober, bis Donnerstag, 1. November. „Hanau ist die erste deutsche Stadt dieser Größenordnung, der die französische Herstellerfirma ihr zwölf Meter langes Fahrzeug zur Verfügung stellt“, so HSB-Geschäftsführer Thomas Schulte. Der bisherige Probebetrieb mit VDL und Ebusco sei „ermutigend“ gewesen. Im Winter solle zusätzlich ein Elektrobus der Marke Solaris getestet werden; von diesem Hersteller hat die HSB in jüngerer Vergangenheit auch ihre dieselbetriebenen Fahrzeuge in Dienst gestellt. Probebetriebe mit weiteren Marken seien nicht ausgeschlossen, so Schulte weiter, ehe die Anschaffungsstrategie für die Folgemonate „verfeinert“ werde.

Mit der bisherigen Sonderlinienbezeichnung E1 verkehrt auch der Heuliez-Bus kostenlos zwischen Hauptbahnhof und Zentralem Busbahnhof (ZOB) am Freiheitsplatz. Er ist erkennbar an großen grünen Aufklebern, die sich auf den Seitenscheiben befinden.

Da dieser Elektrobus während der Testphase nicht ins Betriebsleitsystem der HSB eingebunden ist, kann er nicht durch die ampelgesteuerte Fahrstraße verkehren.

Am Hauptbahnhof startet er an den besagten Testtagen erstmals um 8.34 Uhr und letztmals um 16.34 Uhr; umgekehrt um 8.52 und 16.52 Uhr. Er verkehrt alle 40 Minuten, abgesehen von einem Lade-Check am Mittag. jo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare