Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten

Fünf Jugendliche schwer verletzt +++ Linke kritisiert "Kultur-Sponsoring" +++ Großputz im Hallenbad +++ Stadtverwaltungen arbeiten zusammen

Fünf Jugendliche schwer verletzt

Hattersheim. Zu hohe Geschwindigkeit ist laut Polizeibericht die Ursache für einen Unfall in der Philipp-Reis-Straße Dabei sind in der Nacht zum Montag fünf junge Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren schwer verletzt worden, zum Teil lebensgefährlich. Kurz vor Mitternacht war ein 18-jähriger Hofheimer in Höhe des Birkenhofs ins Schleudern geraten. Das Auto kam von der Straße ab, durchbrach den Zaun einer Pferdekoppel und raste nahezu ungebremst seitlich gegen einen Baum. Der Aufprall war so stark, dass der Stamm brach. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 06190/9360-0 zu melden.

Linke kritisiert "Kultur-Sponsoring"

Eschborn. Anlässlich der Förderung von Frankfurter Kultureinrichtungen in Millionenhöhe kritisiert die Eschborner Linke das Vorgehen der Stadt. Es sei ein "ausgesprochen schlechter Stil" ein Sponsoring-Event zu veranstalten, bevor die Stadtverordnetenversammlung oder auch Ausschüsse darüber informiert worden seien, teilte die Fraktion mit. "Koalition und Bürgermeister haben im Vorfeld am zuständigen Gremium faktisch vorbei entschieden". Der schwarz-gelbe Magistrat hatte in der vergangenen Woche entschieden, das Städel, die Alte Oper, das Deutsche Filminstitut und das English Theatre mit 2,3 Millionen Euro zu fördern und dies öffentlich bekannt gegeben. Es wird erwartet, dass die Stadtverordnetenversammlung dem zustimmt. Auch die Linkspartei will trotz Kritik Ja sagen.

Großputz im Hallenbad

Eschborn. Zwischen dem 13.Juli und dem 23.August bleibt die Schwimmhalle im Wiesenbad geschlossen. Grund ist die jährliche Grundreinigung, Außerdem werden nach Angaben der Stadt Eschborn die Warmwasserleitungen komplett ausgetauscht. Dies sei erforderlich, weil die derzeitige Warmwasserversorgung nicht mehr den Normen entspreche und werde etwa 400000Euro kosten. Zudem sollen alle Duschen im Hallenbad und in der Sauna erneuert werden.

Stadtverwaltungen arbeiten zusammen

Hofheim/Kelkheim. Die Verwaltungen der Nachbarstädte Hofheim und Kelkheim wollen künftig eine gemeinsame Submissionstelle betreiben. Aufgabe der Submissionsstelle ist die Ausschreibung und Vergabe kommunaler Aufträge."Diese Aufgabe kann im Hintergrund erledigt werden, für den Bürger beziehungsweise den Nutzer ist es egal, ob dies von Hofheim oder von Kelkheim aus getan wird", heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der der beiden Städte. "Somit liegen die typischen Voraussetzungen vor, damit die Aufgabe für eine interkommunale Zusammenarbeit geeignet ist." Die Stadtparlamente müssen Anfang Juli der Kooperation noch zustimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare