Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten

Drei Maskierte überfallen Tankstelle +++ Mann greift nach einer Schülerin

Drei Maskierte überfallen Tankstelle

Hochheim. Drei mit Sturmhauben maskierte Räuber haben am Donnerstagabend gegen 21 Uhr die Shell-Tankstelle im Königsberger Weg überfallen. Sie bedrohten die Angestellte mit Messern und raubten mehrere hundert Euro Bargeld und Zigaretten. Danach flüchteten sie in Richtung Kolpingstraße. Nach Angaben der Polizei sind die Männer zwischen 16 und 22 Jahre alt, alle drei trugen dunkle Trainingshosen, einer war mit einer beige-grünen Kapuzenjacke mit der Aufschrift Best Sport 98 bekleidet. Hinweise unter 06192/20790.

Mann greift nach einer Schülerin

Flörsheim. Das Gerücht, ein Mann habe versucht, ein Kind aus der Goldbornschule zu entführen, hat Grundschuleltern im Westkreis am Donnerstag in Angst und Schrecken versetzt. Per Telefonkette wurde die Information weitergegeben. Auf Nachfrage der FR bestätigte Polizeisprecher Andreas Beese einen "Vorfall", von einer versuchten Entführung könne aber keine Rede sein. Mittwoch gegen 10 Uhr habe ein Mann am Jägerzaun der Schule gestanden und nach einer Schülerin gefasst. Eine Freundin habe das Mädchen zurückgezogen. Der Mann sei daraufhin wortlos verschwunden. "Wir nehmen die Sache ernst", sagt Beese. Zivilstreifen der Polizei seien deshalb auch im Umfeld der Schule unterwegs. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06192/20790.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare