1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

An der Friedrich-Ebert-Schule (FES) in Schwalbach können die Lehrer künftig bis 15 Uhr unterrichten. Und bis 17 Uhr gibt es eine freiwillige Nachmittagsbetreuung. Möglich wird das durch einen neuen Ganztagsbereich mit Mensa, den Landrat Berthold Gall (CDU) gestern in Betrieb genommen hat. Dafür ist die ehemalige Turnhalle für 1,7 Millionen Euro umgebaut worden. Die FES, eine Integrierte Gesamtschule, kann sich durch die zusätzlichen Räume zu einer offenen Ganztagsschule weiterentwickeln. (twe.)

Mensa und neue Räume für die FES

An der Friedrich-Ebert-Schule (FES) in Schwalbach können die Lehrer künftig bis 15 Uhr unterrichten. Und bis 17 Uhr gibt es eine freiwillige Nachmittagsbetreuung. Möglich wird das durch einen neuen Ganztagsbereich mit Mensa, den Landrat Berthold Gall (CDU) gestern in Betrieb genommen hat. Dafür ist die ehemalige Turnhalle für 1,7 Millionen Euro umgebaut worden. Die FES, eine Integrierte Gesamtschule, kann sich durch die zusätzlichen Räume zu einer offenen Ganztagsschule weiterentwickeln. (twe.)

Autofahrer rollt Passanten über den Fuß

Der Fahrer eines Ford Transit ist auf dem Lidl-Parkplatz in Hofheim-Wallau einem nichtsahnenden 49-Jährigen über den Fuß gefahren und hat ihn mit dem Autospiegel gestreift. Der Passant erlitt dabei einen Fußgelenkbruch. Wie die Polizei gestern mitteilte, geschah der Vorfall schon am Montag letzter Woche gegen 10.30 Uhr. Der Autofahrer hielt nach dem Unfall zwar an und sprach kurz mit dem Fußgänger. Doch dann fuhr er einfach weiter. Der Mann ist laut Polizei Mitte 30, etwa 1,70 Meter groß und hat mittelblonde Haare. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls: Tel. 06190/93600. (twe.)

Bauarbeiter lösenStromausfall aus

Bagger- und Erdarbeiten haben gestern in einem Teil Hattersheims einen Stromausfall ausgelöst. Wie der Energieversorger Süwag mitteilt, ist dabei gegen 10.45 Uhr ein 20?000-Volt-Stromkabel beschädigt worden. Nach 22 Minuten konnte die Süwag das Problem beheben. (twe.)

Schreckschüsse gegen Starschwärme

Die Trauben, die zurzeit in den Weinbergen reifen, locken wieder Schwärme von Staren an. Liebend gerne würden die Vögel die süßen Trauben aus den Reben picken und so erheblich Ernteausfälle verursachen. Damit dies nicht geschieht, sind nach Angaben der Stadtverwaltung Mitarbeiter der Starenhut in den Weinbergen unterwegs und lösen per Funk Knallapparate aus, die die Vögel vertreiben sollen. Wer Fragen zur Starenabwehr hat, kann sich an Josef Schäfer wenden, Telefon 06146/2112. (aro.)

Terminvorschlag für Bürgermeisterwahl

Am 31. August 2012 endet die Amtszeit von Bürgermeister Christian Seitz (CDU). Spätestens drei Monate davor müssen die Krifteler laut Hessischer Gemeindeordnung an die Urnen, um einen neuen Verwaltungschef zu wählen. Der Gemeindevorstand hat als Termin für die Bürgermeisterwahl den 4. März 2012 vorgeschlagen, für eine mögliche Stichwahl den 18. März. Das Parlament wird demnächst darüber entscheiden. (aro.)

Auch interessant

Kommentare