1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schlittschuhfahren hinter dem Bootshaus am Main – wenn es nach der Grünen Alternativen Liste Flörsheim (Galf ) geht, soll das bald Wirklichkeit werden. In einem Antrag an das Parlament regen die Grünen an, die Feuerwehr möge das Gelände am Dammweg bei geeigneten Temperaturen fluten, damit es zur Eislauffläche wird. Der Winzerverein, der dort üblicherweise seinen Weinprobierstand betreibt, könnte heiße Getränke an die Schlittschuhläufer ausschenken. Galf- Fraktionschefin Renate Mohr spricht von einer „kostengünstigen Lösung“. Außerdem gäbe es damit ein Angebot, das Flörsheim bisher nicht hat. (aro.)

Grüne wollen Eislauffläche am Mainufer

Schlittschuhfahren hinter dem Bootshaus am Main – wenn es nach der Grünen Alternativen Liste Flörsheim (Galf ) geht, soll das bald Wirklichkeit werden. In einem Antrag an das Parlament regen die Grünen an, die Feuerwehr möge das Gelände am Dammweg bei geeigneten Temperaturen fluten, damit es zur Eislauffläche wird. Der Winzerverein, der dort üblicherweise seinen Weinprobierstand betreibt, könnte heiße Getränke an die Schlittschuhläufer ausschenken. Galf- Fraktionschefin Renate Mohr spricht von einer „kostengünstigen Lösung“. Außerdem gäbe es damit ein Angebot, das Flörsheim bisher nicht hat. (aro.)

Weihnachtsbäume selbst schlagen

Wer mag, kann auch in diesem Jahr wieder an der Bundesstraße B455 zwischen Fischbach und Schneidhain seinen Weihnachtsbaum im Wald aussuchen und selbst fällen. Die Helfer des Forstamts Königstein und der Deutschen Waldjugend stehen am Samstag, 10. Dezember, und am Samstag, 17. Dezember, von 10 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz Breite Weg gegenüber dem Rettershof bereit. Bereits geschlagene Bäume verkauft die Deutsche Waldjugend an beiden Tagen von 11 bis 16 Uhr am Gimbacher Hof in Kelkheim. (aro.)

In Wallau drei Einbrüche in einer Nacht

Die Taunusblickschule, das Vereinsheim des TV Wallau und das Wallauer Rathaus haben unbekannte Diebe in der Nacht von Samstag auf Sonntag heimgesucht. Wie die Polizei mitteilte, hebelten die Einbrecher jeweils Fenster und Türen auf; in der Schule stahlen sie Bargeld und eine Digitalkamera. Was im Vereinsheim und im Rathaus weggekommen ist, stand gestern noch nicht fest. Hinweise an die Kripo Telefon 06192/20790. (aro.)

Wählergemeinschaft FuS wird zum Förderverein

Nachdem die Wählergemeinschaft „Für unsere Stadt“ (FuS) im März nicht mehr zur Kommunalwahl angetreten, sondern zusammen mit den freien Bürgern (dfb) zur Wählergemeinschaft Bad Sodener Bürger (BSB) verschmolzen ist, haben die Mitglieder entschieden, den Verein in einen Förderverein umzuwandeln. Ziel sei die Unterstützung von kulturellen, sportlichen und sozialen Angelegenheiten in Bad Soden, teilt Vorsitzender Bernhard Köcher mit. (aro.)

Keine Haltestelle am Kronberger Hang

Weil entlang der Straße gebaut wird und Baufahrzeuge die Durchfahrt versperren, kann die Buslinie 812 die Haltestelle Am Kronberger Hang bis auf weiteres nicht anfahren. Das teilt die Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft mit. Ersatzhaltestellen sind eingerichtet. (aro.)

Auch interessant

Kommentare