1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Mehr Infos für Bürger

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bad Soden CDU und SPD stellen Antrag

Die Bad Sodener Bürger sollen künftig regelmäßig Post von der Stadt in ihrem Briefkasten finden. Auf diese Weise könne weitaus besser als über die lokale Presse oder im Internet über aktuelle Bauprojekte, Straßensperrungen oder Sitzungstermine informiert werden, finden CDU und SPD.

Die Koalitionsparteien legen deshalb zur nächsten Sitzung des Bad Sodener Stadtparlaments einen Antrag vor, in dem der Magistrat aufgefordert wird, ein Konzept zur Verbesserung der Bürgerinformation auszuarbeiten und dem Haupt- und Finanzausschuss vorzulegen. Bisher hätten nicht immer alle Informationen der Stadt die Bürger auch erreicht, sagt der stellvertretende CDU-Chef Ralph Basedow. Vor allem bei Bauarbeiten mache sich dies bemerkbar, wenn viele nicht wüssten, wann und wie lange eine Straße gesperrt sei.

Die regelmäßigen Infos aus dem Rathaus sollen nach Vorstellung von CDU und SPD kostenlos an alle Haushalte verteilt werden. Er erwarte in der Stadtverordnetenversammlung ein einstimmiges Votum, sagte Basedow. Schließlich hätten sich alle Fraktionen mehr Bürgernähe auf die Fahnen geschrieben. (aro.)

Auch interessant

Kommentare