Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

_200107toom04_280820
+
Auf dem ehemaligen Praktiker-Gelände in Kriftel ist ein neuer Toom-Baumarkt entstanden, der im September eröffnet. Unser Bild zeigt die Baustelle im Januar 2020.

Kriftel

Neuer Toom-Baumarkt öffnet

  • Andreas Hartmann
    VonAndreas Hartmann
    schließen

Die Gemeinde Kriftel hat ihre letzte große freie Gewerbefläche entwickelt. Am 7. September eröffnet ein Toom-Baumarkt.

Die Gemeinde Kriftel setzt große Hoffnungen in die Neueröffnung eines Toom-Baumarkts am 7. September, wie der Erste Beigeordnete Franz Jirasek betont. Auf 7500 Quadratmetern Fläche in der Beyerbachstraße werde ein Team von 50 Mitarbeitern Profi- und Hobbyhandwerker beraten. Der neue Publikumsmagnet werde sich positiv auf die benachbarten Betriebe auswirken und das ganze Gebiet weiter beleben.

„Wir freuen uns, dass damit unsere letzte große Gewerbefläche entwickelt werden konnte, die durch ihre Lage direkt an der Autobahn auch zu den interessantesten in Kriftel gehört“, sagt Jirasek. Mit der Neueröffnung werde nach langer, intensiver Abstimmung eine Tradition fortgeführt. An dieser Stelle war bereits seit den 1980er-Jahren ein Baumarkt angesiedelt. Eröffnet wird der Toom-Markt wegen der Corona-Pandemie ohne größere Aktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare