Kriftel

66 neue Wohnungen

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Ein Kelkheimer Investor baut neben fünf Mehrfamilienhäusern auch einen Spielplatz und Ladesäulen für Elektroautos in Kriftel.

Auf dem Gelände der ehemaligen Raiffeisen-, Obst- und Warengenossenschaft (ROWG) sollen 66 neue Wohnungen in fünf Mehrfamilienhäusern entstehen. Derzeit würden die alten Gebäude abgerissen, teilte die Stadt mit.

Bürgermeister Christian Seitz (CDU) und der Erste Beigeordnete Franz Jirasek (parteilos) haben mit dem Investor, der Kelkheimer Projektgesellschaft Horn, zunächst einen Durchführungsvertrag unterzeichnet. Darin verpflichtet sich die Projektgesellschaft beispielsweise, am Ende der Bahnhofstraße einen Kinderspielplatz zu bauen, öffentliche Stellplätze mit einer Ladesäule für Elektroautos zu schaffen und Bäume zu pflanzen.

„Festgehalten ist darin auch, dass sogenannte Folgekosten für die soziale Infrastruktur übernommen werden, zum Beispiel für den zusätzlichen Bedarf an Betreuungsplätzen. Dafür erhält die Gemeinde insgesamt 825 000 Euro“, sagt Jirasek.

Dem Bebauungsplan zugestimmt hätten bereits alle Mitglieder der Ausschüsse, heißt es vonseiten der Gemeinde. Die Gemeindevertretung wollte gestern Abend darüber entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare